Achtung: Kein vollwertiges Rezept, nur auf dem Weg :-)

Umgang mit der Hefe zu heiß!

Buchweizen-Brot

Teig:
250 g Buchweizenmehl, frisch, fein gemahlen
250 g Roggenmehl, frisch, fein gemahlen
 2 Päckchen Trockenhefe
1/2 Päckchen Sauerteigextrakt (1 geh. EL)
1 gestrichener EL Salz
1 Tl Koriander
2 EL Ahornsirup
2 EL Speiseöl
1 Ei
125 ml Milch
220 ml lauwarmes Wassser
2 Handvoll Sonnenblumenkerne

Erst die trockenen Zutaten (außer den Kernen) miteinander vermischen, dann von der Mitte aus allmählich mit den flüssigen Zutaten gründlich und dann mit den Sonnenblumenkernen verkneten.

In einer geschlossenen Hefe-Plastikschüssel bei 60°C im Backofen 60 Minuten gehen lassen, dann in eine Flexiform-Guckelhupfform umfüllen, mit einem Tuch zudecken und bei 50-60°C nochmals 45 Minuten gehen lassen. Tuch entfernen und backen (mit Holzstäbchen prüfen).

Temperatur: 175°C Heißluft; Backzeit: ca. 30-35 Minuten