Chirurgische Gerstenstangen

Manchmal ist ein Missgeschick im Leben ein prima Wegweiser für Neuerungen auf einem ganz anderen Gebiet. Ich habe mir vorgestern ziemlich böse mit einem Gemüsehobel in den Finger gehackt. Ächz. Damit ich überhaupt duschen, essen. kochen usw. kann und nicht alles aufweicht, habe ich mir in der Apotheke so eine Packung Einmalhandschuhe = OP-Handschuhe gekauft (100 Stück 1,50 Euro oder so ähnlich). Jetzt habe ich also diesen Teig zubereitet und an meiner "guten" Hand (in meinem Fall der linken) diesen Handschuh angehabt - was sich als Segen erwies, denn der Teig ist relativ klebrig. Also vor klebrigen Teigen scheue ich mich jetzt nicht mehr - da kann das Telefon klingeln, ich schlüpfe einfach aus dem Handschuh und das war's.

Ergibt 10 Stangen

250 g Dinkel
50 g Grünkern
200 g Nacktgerste

1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
350 g Wasser
1 geh. TL Salz

4 EL Olivenöl
2 TL Kümmel
 
3- EL Olivenöl zum Bestreichen