Mohnschlingen

Angelehnt an ein Rezept aus dem Lahnstein-Kurs; von Frau Erika Richter.

200 g Hartweizen
250 g Dinkel *
50 g Grünkern
1  geh. TL Vollmeersalz

150 g warmes Wasser
200 g Sahne
1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
4-5 EL Mohn

* Birlin-Mühle

Getreide mischen und in der Getreidemühle fein mahlen. Im Mehlsieb sieben, Rest im Sieb erneut mahlen. Hefe im Wasser auflösen. Mit der Sahne allmählich unter das Getreide kneten. In eine Plastiktüte stecken und 45 Min warm stellen (z.B. vor die Heizung).

Vom Teig 80 g-Portionen abwiegen (gibt etwa 10-11). Die einzelnen Stücke durchkneten, auf einer glatten Oberfläche zu einem Strang ausrollen (ca. 35 cm lang) und ein "enges" U legen. Die beiden Stränge miteinander verflechten.

Einen Suppenteller mit Wasser füllen, in einen anderen Teller Mohn streuen. Die Schlingen mit der Oberseite ins Wasser und dann (ohne das Teil umzudrehen!) in den Mohn tauchen. Nebeneinander auf das Backblech legen, mit Wasser besprühen und nochmals 15 Minuten gehen lassen.

In den letzten 5 Minuten den Ofen auf  200 °C vorheizen und bei 175°C etwa 15-20 Minuten backen. Die heißen Schlingen nochmals mit Wasser besprühen.