Frühstücksbrötchen für Frühaufsteher

Nach einem Rezept aus dem Backbuch von Manz. Da das ganze alleine über eine Stunde gehen und 25 Minuten backen muss, ist halt frühes Aufstehen angesagt... man darf die leckeren Brötchen natürlich auch etwas später anbieten - oder aufbacken :-)

50 g Grünkern
200 g Dinkel *
300 g Weizen *
1/2 TL Koriander
12 g Vollmeersalz
175 ml warmes Wasser
150 ml Sahne
1 Würfel Bio-Hefe (42 g)

* Birlin-Mühle

Getreide und Koriander mischen und in der Getreidemühle fein mahlen. Alle Zutaten in den Thermomix geben und 5 Minuten auf "Teigeinstellung" zu einem Teig verarbeiten lassen. Eventuell noch etwas Wasser zugeben.

Teig in einer Plastikschüssel mit Folie abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. In 12 Portionen zu etwa 70 g teilen und diese in der Hand zu Teigkugeln formen. Die Teigkugeln mit dem Teigschluss nach unten auf ein Backblech mit Backfolie setzen, in einem großen Plastiksack geben und nochmals ca. 45 Minuten an einem warmen Ort (vor der Heizung) aufgehen lassen.

Den Heißluftofen auf 180 °C vorheizen, die Brötchen oben kreuzweise einschneiden, mit Wasser besprühen und 25 Minuten bei 180 °C backen.