Pignolia Rolls

14 Stück

35 g Bio-Hefe (3/4 Würfel)
75 g Wasser

200 g Einkorn
300 g Dinkel
2 TL Salz
1 TL Paprika edelsüß

60 g Sahne
110 g Wasser
100 g Sonnenblumenöl
1/2 getr. Chilischote

150 g Pinienkerne (= Pignolia)

* Wer kein Chiliöl hat (oder mag) nimmt 100 g Sonnenblumenöl und evtl. eine sehr kleine Prise Cayennepfeffer

  1. Hefe in 75 g Wassers auflösen.
  2. Dinkel und Einkorn fein mahlen und mit Salz & Paprikapulver mischen.
  3. Hefewasser und Sahne in die Mitte des Mehls geben, Öl an den Rand gießen, damit es nicht direkt mit der Hefe in Kontakt kommt. 50 g Wasser ebenfalls hinzufügen.
  4. Erst mit einem Löffel mit Loch, dann mit den Händen 20 Min. gut durchkneten. Dabei die restlichen 60 g Wasser allmählich einarbeiten.
  5. Eine Teigkugel formen, mit Wasser besprühen und die Schüssel mit dem Teig in eine Plastiktüte stecken und warm etwa 30 Min. stehen lassen. Der Teig hat sich dann merklich vergrößert.
  6. Den Teig nochmals durchkneten und die Pinienkerne einarbeiten; wieder eine Teigkugel bilden und einsprühen. Nochmals 30 Min. gehen lassen.
  7. Kurz durchkneten. Portionen von 70 g abwiegen und mit den Händen zu Kugeln formen. Nebeneinander auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech setzen.
  8. Gut mit Wasser besprühen, einmal oben mit der Schere einschneiden und in einer Plastiktüte etwa 30 Min. gehen lassen. In den letzten 10 Min. den Ofen (Heißluft) auf 200°C vorheizen.
  9. Blech in den Backofen schieben, eine Tasse Wasser auf den Boden schütten.
  10. Etwa 20 Min. backen.
  11. Noch heiß mit Wasser besprühen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.