Brötchen so schnell wie Suppe

Da diese Brötchen überhaupt nicht gehen, eignen sie sich hervorragend für die schnelle Küche - in den 25 Minuten, die sie im Backofen sind, kann ich locker noch eine Gemüsesuppe kochen.
12 Brötchen

1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
325 g kaltes Wasser
1 TL Honig
500 g Dinkel
2 TL Salz
2 TL gem. Paprika edelsüß
1 EL Rotweinessig
75 g Sonnenblumenkernmus (oder ein anderes Nussmus)

  1. Hefe und Honig im Wasser auflösen.
  2. Dinkel fein mahlen. Mit Salz und Paprika mischen.
  3. Essig und Sonnenblumenkernmus mit Getreide und Hefewasser gut verkneten (z.B. im Thermomix 2,5 Minuten auf Teigeinstellung). Der Teig wird recht feucht.
  4. Mit einem nassen Löffel Teig abstechen, Portionen zu 80 g abwiegen und mit den in Wasser getauchten Händen zu Kugeln formen. Nebeneinander auf zwei mit Dauerbackfolie ausgelegte Backbleche setzen.
  5. Mit einer Schere oben einschneiden. In den kalten Ofen schieben (Umluftofen: beide Bleche gleichzeitig), auf den Boden eine feuerfeste Form mit kochendem Wasser stellen.
  6. 25 Minuten bei 200 °C backen, evtl. zwischendurch die Bleche tauschen.
  7. Klopfprobe machen, wenn die Brötchen hohl klingen, sind sie gar. Auf ein Gitterrost legen und noch heiß mit Wasser besprühen.