Emmerbrötchen apart

Ergibt 12 Stück

1/2 Würfel Bio-Hefe (21 g)
300 g Wasser
150 g Emmer
380 g Dinkel
1 EL Radieschensaat
2 TL Salz
1 EL Zitronenöl
1 EL Sauerteig (50 g)

Zum Bestreuen:
1-2 EL Mohn

  1. Hefe im Wasser auflösen.
  2. Emmer, Dinkel und Radieschensaat mischen und fein mahlen.
  3. Alle Zutaten, inklusive des Hefewassers, in einer Schüssel erst mit einem Löffel und danach mit der Hand etwa 12-15 Minuten verkneten.
  4. Schüssel in eine Plastiktüte stecken, mit einem Geschirrtuch abdecken und 90 Minuten gehen lassen.
  5. Erneut gründlich durchkneten und nochmals Plastik/Tuch 90 Min gehen lassen.
  6. Nochmals kneten, ein drittes Mal 45 Minuten gehen lassen.
  7. Durchkneten. Portionen zu 80 g abwiegen. Jede Portion in den feuchten Händen nochmals gut durchkneten und zu einem runden Brötchen formen (ein Brötchen wird etwas leichter).
  8. Nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech setzen.
  9. Mit einem Messer einmal längs einschneiden, Brötchen mit Wasser einsprühen, mit Mohn bestreuen und das Blech in eine große Plastiktüte stecken, 20 Minuten gehen lassen.
  10. Während dieser Zeit den Heißluftherd auf 175°C vorheizen, auf den Boden eine ofenfeste Form mit heißem Wasser stellen.
  11. Auf 200°C stellen und 5 Minuten backen, dann 15 Minuten bei 175°C backen.
  12. Nach 3 Minuten und 10 Minuten jeweils noch mal einsprühen.
  13. Klopfprobe machen, wenn die Brötchen hohl klingen, sind sie gar. Auf ein Kuchengitter legen und noch heiß mit Wasser besprühen.