Karibische Kaiserbrötchen

Ergibt 15 Stück

Wer die entsprechende Gewürzmischung nicht zur Hand hat, nimmt halt eine andere... und hat somit schon wieder gaaaanz neue Brötchen geschaffen. :-)

1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
200 g Wasser
1 TL Hefe
345 g Dinkel
100 g Emmer
55 g Buchweizen

50 g Butter
50 g weißes Mandelmus (oder ein anderes Nussmus)
2 gestr. TL Salz
1 geh. TL Karibikgewürzmischung (Brecht)
50 g Apfelessig
25 g Wasser

  1. Hefe mit Honig im Wasser auflösen.
  2. Getreide mischen und fein mahlen. In die Mitte eine Kuhle drücken, das Hefewasser hineingießen und mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei rühren. Mit Folie abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  3. Die anderen Zutaten außer Essig und 25 g Wasser an den Rand des Mehls geben.
  4. Alles gründlich miteinander verkneten (ca. 8-10 Minuten), dabei portionsweise Essig und Wasser einarbeiten..
  5. Teigling von den Seiten immer wieder einschlagen, bis sich eine Kugel bildet. Umdrehen und mit dem Teigschluss nach unten in eine Schüssel legen. Teigschüssel in eine Plastiktüte stecken, mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Der Teig hat sich dann etwa verdoppelt.
  6. Nochmals durchkneten. Teigstücke von 80 g abstechen und runde Brötchen formen.
  7. Mit einem Einstecher wie Kaiserbrötchen einkerben, mit Wasser besprühen. Nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen, das Blech in eine große Plastiktüte stecken und 20 Minuten gehen lassen.


     
  8. In den letzten 10 Minuten den Ofen auf 250 °C (Umluft) vorheizen. Die Brötchen nochmals einsprühen und die Bleche in den Ofen schieben (auf dem Boden des Ofens steht eine feuerfeste Form mit Wasser)..
  9. Bei 250 °C 10 Min backen lassen. Die Temperatur auf 175 °C herunterdrehen, weitere 10 Minuten backen. Im ausgestellten Ofen 3 Minuten nachbacken lassen (Klopfprobe).
  10. Die heißen Brötchen nochmals einsprühen, auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.