Haferbrot mit Gerste

Angelehnt an ein Rezept von Uta Rabe aus dem Buch "Kochen und Backen mit Hafer: Köstliches aus der Körnerküche" 1992
Lag's an dem Rezept, oder an meinem defekten Ofen? Auf jeden Fall sind die Brote ein wenig zusammengefallen. Bin mal gespannt, wie's schmecken wird. So ein defekter Ofen ist Mist :-(
Als Experiment habe ich eine der drei Brotformen mit Öl eingepinselt, statt mit Butter zu arbeiten. Das hat gut geklappt.

700 g Roggensauerteig
700 g Dinkelsauerteig

1100 g Nackthafer
200 g Nacktgerste

2 EL Salz
2 TL Bertramwurzel gemahlen
2 Würfel Bio-Hefe (80 g)
600 g Wasser

Am Abend vorher:
Die beiden Sauerteige so auffüttern, dass von jedem am nächsten Morgen 700 g zur Verfügung stehen. Wer keinen Dinkelsauerteig hat, nimmt einfach 1400 g Roggensauerteig.

Hafer und Gerste auf einem Backblech mischen. Ofen auf 200 °C vorheizen und Körner darin 10 Minuten darren. Etwa 15 Minuten abkühlen lassen, dann mittelgrob schroten (Stufe 4 von 9, Haw's Novum). Hefe in 300 g Wasser auflösen. Dann alle Zutaten in einer großen Schüssel mit einem stabilen Löffel gut durchrühren. Es entsteht ein grützeartiger Teig. Schüssel mit einer Plastiktüte abdecken und 15 Minuten quellen lassen, dann nochmals durchrühren. Erneut 30 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Drei Kastenformen (Profiformen Edelstahl 20,5 x 11 x 10,5 cm) einfetten und je 1100 g Teig einfüllen. Mit der nassen Hand den Teig in die Form drücken, zusammen in eine große Plastiktüte stecken und eine Stunde gehen lassen.

In den letzten 30 Minuten den Ofen auf 250 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen, auf den Boden eine feuerfeste Form mit Wasser stellen. Brote einschneiden, gut einsprühen und in den Ofen schieben.

Ofen auf 225 °C stellen (laut Thermometer wurde er dann maximal 180 °C warm!) und insgesamt 100 Minuten backen (ich denke die lange Backzeit liegt an dem Ofen, im Rezept sind 70 Minuten bei 200 °C angegeben). Garprobe machen - beim Klopfen gegen die Unterseite müssen die Brote hohl klingen. Heiß nochmals einsprühen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.