Leinsamenscheibchen

Nach einem Rezept von Silvia Schüttler - die es auch nicht "ersonnen", aber schon häufig erfolgreich hergestellt hat. 100 % vegane Rohkost

125 g Leinsamen
60 g Wasser
1 frische Tomate (100 g)
ein Stück gelbe Paprika (100 g)
eine Handvoll frischer Thymian
1 Teelöffel Kräutersalz
5 Blätter frischer Salbei
20 g Buchweizen

  1. Leinsamen 2 Stunden in dem Wasser einweichen.
  2. Tomate, Paprika und Kräuter zusammen mahlen (Thermomix 1 Minute Stufe 4, 6 Sekunden Stufe 8).
  3. Buchweizen mahlen. Mit dem Salz in den Thermomix geben und gut verkneten (Kneteinstellung 2 Minuten).
  4. Mit einem Esslöffel Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Dörrsieb legen, einen Teil auf einem mit Backpapier ausgelegten Dörrsieb dünn ausstreichen und mit dem Teigrädchen Stücke abteilen.
  5. Bei 40 °C im Dörrapparat etwa 10 Stunden lang trocknen, nach 5 Stunden drehen.