Kokosbrot

3 Brote
 

Vorarbeit:
Sauerteig  (ca. 150 g)
200 g Roggen
200 g Wasser 

Vorteig:
1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
500 g Wasser
575 g Dinkel

1. Stufe
1000 g Sechskorngetreide
2 Esslöffel Salz
1 Esslöffel geschrotetes Brotgewürz (Birlin)
1000 g Wasser

2. Stufe
500 g Sechskorngetreide
150 g Kokoschips (Kokosflocken gehen auch, wird aber dann anders in der Konsistenz)

  1. (Vorabend):
    Roggen fein mahlen, mit Wasser und Sauerteig mischen. Schüssel in eine Plastiktüte stecken und auf der Fensterbank 10-12 Stunden stehen lassen.
  2. (Am nächsten Morgen) Vorteig:
    Hefe in Wasser auflösen, Dinkel fein fein schroten (Stufe 2 von 9 in der Hawos Novum).  Mit dem Hefewasser verrühren, Schüssel in eine Plastiktüte geben und 30 Minuten gehen lassen.
  3. Stufe 1:
    Sechskorngetreide fein schroten. Mit Salz und Brotgewürz verrühren. Zusammen mit dem Wasser zum Vorteig geben, gründlich verkneten (etwa 10 Minuten). Teigschüssel in eine Plastiktüte stecken und 1 Stunde gehen lassen.
  4. Stufe 2:
    Sechskorngetreide fein schroten. Kokoschips hacken (z.B. Thermomix 10 Sekunden Stufe 4, 2 Sekunden Stufe 6, 1 Sekunde Stufe 8). Beides unter die Stufe 1 kneten. Wieder "einpacken" und wie beschreiben eine weitere Stunde gehen lassen.
  5. Teig nochmals kurz durchkneten. Drei Kastenformen (zwei Profiformen Edelstahl 20,5 x 11 x 10,5 cm, eine Zenker Brotbackform) einfetten und den Teig hineinfüllen (2 x 1100 g, 1 x 1950 g), mit der nassen Hand glatt streichen. Formen in einen großen Plastikbeutel schieben, Plastikbeutel so schließen, dass er oben Luft hat und Teig 50 Minuten gehen lassen.
  6. In den letzten 25 Minuten der Gehzeit den Ofen vorheizen: Ofenfeste Form mit Wasser auf den Boden des Ofens stellen. Ofen mit dem Backblech auf 275 °C vorheizen.
  7. Backen: 15 Minuten bei 200 °C, 40 Minuten bei 175 °C, Klopfprobe machen.
  8. Aus den Formen auf ein Kuchengitter stürzen, einsprühen und abkühlen lassen. Erst am nächsten Tag anschneiden.