Mitbringselweizenbrot mit Grünkern

Ergibt 2 Brote: eins zu 2350 g und eins zu 900 g Teiggewicht.

10 g Hefe
1500 g Wasser
1200 g Weizen
250 g Grünkern
1 geh. EL Salz
1 EL ger. Orangenschale
1 EL geschrotetes Brotgewürz (Birlin-Mühle)
1 EL Honig (30 g)
300 g Sonnenblumenkerne

* s. Austauschtabelle

 Hefe in 1500 g Wasser verrühren. Getreide mischen, fein mahlen. Salz, Brotgewürz, und Schale unter das Mehl mischen. Alle Zutaten in die Teigschüssel einer Knetmaschine geben und 6 Minuten kneten lassen. Teigschüssel mit einer großen Plastiktüte abdecken und etwa 8 Stunden gehen lassen.

Teig nochmals kurz durchkneten lassen (1 Minute). Zwei Brotbackformen (1 Zenker Brotbackform 35 cm und 1 Kastenform 30 cm) mit Butter einfetten. Die große Form mit 2350 g, die kleinere mit 900 g Teig füllen. 25 Minuten unter einer großen Plastiktüte gehen lassen. Ofen auf 250 °C (Umluft) vorheizen, auf den Boden eine feuerfeste Form mit Wasser stellen. In dieser Zeit geht das Brot noch.

Brote oben mit einem scharfen Messer einschneiden und einschieben, 15 Minuten bei 250 °C und 45 Minuten bei 200 °C backen lassen. Klopfprobe machen (wenn man unten gegen das Brot (natürlich nicht mehr in der Form) klopft, muss es hohl klingen). Aus den Formen kippen, mit Wasser einsprühen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Tipp:
Wieder so ein Brot, bei dem ich auf einmal viel mehr Wasser brauche als noch am Tag vorher. Ich habe einen neuen Sack Weizen angebrochen. Kann das auf 1200 g Getreide wirklich einen Unterschied von 300 g Flüssigkeit ausmachen? Da bin ich wirklich überrascht, das ist auch relativ neu in meiner Erfahrung.