Sesamkringel Remscheider Art

Ergibt 16 Kringel
Das Rezept habe ich aus einem Buch... ich habe mal leider wieder nicht notiert, aus welchem ich mir das vor Jahren mal kopiert habe. Wie gut für den oder die Autorin, da steht nämlich mal wieder absoluter Unsinn drin. Ich möchte denjenigen sehen, der aus 550 g Getreide und 250 ml (!) Flüssigkeit einen Teig hinbekommt :-)

Übrigens für alle Veganer: Ich habe statt der angegebenen Milch eine Art Mandelmilch produziert geht wunderbar!
Vegan

20 g Mandeln
250 g Wasser
30 g frische Bio-Hefe
400 g Weizen
150 g Nackthafer
1 geh. TL Salz
25 g Sesam ungeschält
40 g Olivenöl
50-60 g Wasser
2-3 EL Sesam

s. Austauschtabelle

Mandeln in einem kleinen Mixer fein mahlen. 50 g Wasser hinzugeben, ganz gründlich schlagen. Dann weitere 200 g Wasser hinzugeben und nochmals gut durchschlagen. Hefe in dem Mandelwasser auflösen. Weizen fein mahlen. In die Mitte eine Kuhle drücken, Hefewasser mit einem Teil Mehl zu einem Brei verarbeiten und abgedeckt 15 Minuten stehen lassen.

Hafer flocken. Sesam flocken - möglichst im Handflocker und ganz fein! Alle Zutaten miteinander verkneten (z.B. mit einer Teigknetmaschine 5-6 Minuten). Zu einer Kugel unter Spannung formen (siehe Tipps), abgedeckt mit Gärfolie in einer Schüssel 40 Minuten gehen lassen. Nochmals kräftig mit der Hand durchkneten. Zwei Untertassen bereitstellen, auf eine Sesam schütten, in die andere etwas Wasser gießen.

Teig vierteln (jeweils etwa 240 g), jedes Viertel zu einer Kugel unter Spannung formen und mit jeder Kugel wie folgt fortfahren:

Zu einem Rechteck ausrollen, Teigdicke etwa 1/2 cm, etwa doppelt so lang wie breit. Der Länge nach mit einem Teigrädchen in vier Streifen schneiden. Jeden Streifen um sich selbst verdrehen, die Enden schließen und zusammendrücken.

Den Ring erst kurz in das Wasser auf der Untertasse halten. Ohne ihn unzudrehen, in den Sesam drücken. Mit dem Sesam nach oben auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen (reicht für 2 Bleche). Beide Bleche mit Gärfolie abdecken.

Ofen 20 Minuten auf 250 °C (Umluft) vorheizen, auf dem Boden steht eine ofenfeste Form mit Wasser. Beide Bleche einschieben und bei 225 °C 16-20 Minuten backen (Klopfprobe machen). Auf ein Kuchengitter geben und auskühlen lassen. Schmecken auch warm sehr lecker!