Schrotbrötchen spezial

Nach einem Rezept aus "Silva-Brotbackbuch" von Heidi und Gerold Albonico / Max Pichler (1982)
Ergibt 10 Brötchen (1 Backblech)

Vorabend:
50 g Roggen
100 g Dinkel
250 g Wasser

Backmorgen:
20 g = 1/2 Würfel Bio-Hefe
100 g Wasser
10 g Maca
350 g Weizen
2 TL Salz
1 TL Ras al Hamout *

1 EL Leinsamen

s. Austauschtabelle

Herstellung des Teigs im Thermomix

Vorabend:
Roggen und Dinkel schroten (Stufe 5-6, Hawos Novum), mit 250 g Wasser verrühren und über Nacht abgedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen.

Wasser und Maca in einem kleinen Mixer verquirlen, Hefe darin auflösen. Weizen fein mahlen, mit Salz und Ras al Hamout mischen. Alle Zutaten in den Thermomix geben und 2,5 Minuten auf der Knetstufe kneten. Auf einem bemehlten Brett nochmals gut mit der Hand durchkneten, eine Kugel unter Spannung formen. In eine Schüssel geben, mit Plastik abdecken und 60 Minuten gehen lassen.

Eine Rolle formen, diese in 8 bis 10 gleiche Portionen schneiden und zu gleichmäßigen Kugeln formen. Auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech setzen und nochmals 20 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 250 °C vorheizen, auf dem Boden steht eine ofenfeste Schale mit Wasser. Mit Wasser einsprühen, mit Leinsamen bestreuen und mit der Schere je zweimal einschneiden. Blech einschieben. 5 Minuten backen, Ofen auf 200 °C stellen und weitere 20-25 Minuten backen.

Klopfprobe machen (wenn es hohl klingt, sind die Brötchen fertig), mit Wasser einsprühen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.