Reis Roti (indisches Brot)

Angelehnt an ein Rezept aus dem Internet "Akki Rotl" (http://www.vahrehvah.com/)

50 g Basmati-Naturreis
1 geh. EL Kokosraspeln
2 TL Öl
1 Prise Asafoetida
1/4 TL gem. Chiliflocken
2 TL Korianderblätter gehackt & getr.
1 TL Cuminsamen
1 gestr. TL Salz
1/2 gestr. TL Kurkuma
40 g Wasser
Öl zum Backen

Reis fein mahlen. Kokosraspeln in einem kleinen Mixer mahlen (nicht so fein, dass es klebt). Mit den restlichen Zutaten erst verrühren und dann kneten, ergibt einen weichen Teig. Eine Weile ruhen lassen (ca. 15-20 Min). In einer Keramikpfanne den Boden mit Öl benetzen (z.B. mit einem Stück Papier von einer Haushaltsrolle). Erhitzen. Den Teig in zwei Teile teilen. Jeden Teil mit den Händen zu einer kleinen Platte drücken. In die Pfanne geben, noch ein wenig auseinanderdrücken. Jeweils drei Löcher einstechen, mit Öl füllen. Nach ca. 3 Minuten wenden, auf der anderen Seite auch goldbraun backen.

Hinweis: Einer der Rotis ist mir beim Wenden zerfallen, der andere nur am Rand abgebröckelt. Man sollte sie wohl nicht zu dünn bzw. nicht zu groß machen, sodass der Pfannenwender sie noch komplett fassen kann.