Wildhefe-Fladen mit Sommersalat

Dressing:

Salatteller

Wildhefefladen

Den halben Restteig der Wildhefepizza01, über Nacht im Kühlschrank 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank legen. Gut durchkneten. In zwei Teile teilen, zu etwas mehr als handtellergroßen Fladen ausrollen, mit Hilfe von Streumehl. Der Teig ist sehr weich und reißt schnell! In einer 20-cm-Pfanne für jeden Fladen 1-2 EL Erdnussöl erhitzen und von beiden Seiten braten.

Der Teig ist auch zum Essen sehr weich, das kommt vermutlich durch das lange Stehen, fast Auszugsmehlqualität ;- ) Er schmeckt nun auch ein wenig säuerlich, auch lecker.

 

 

 

 

* s. Austauschtabelle

zurück